Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Faschingswochenende startet mit Back to Party

Den Auftakt zum heißen Faschingswochenende in der Butzbacher Faschingshochburg Griedel macht nach langen intensiven Vorbereitungen die neue Topveranstaltung unter dem Motto „Back to the 80´s & 90´s“ am Faschingsfreitag 24. Februar 2017 ab 20.00 Uhr im Bürgerhaus Griedel. Mit dieser Retroparty sollen diejenigen angesprochen werden, die sich in den 80er und 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu Hause oder sich mit dieser Zeit auf besondere Weise verbunden fühlen. Im Vordergrund steht natürlich die Musik aus dieser Zeit und hier ist es den Verantwortlichen des KVG gelungen mit DJ OMS Oliver Müller-Secci ein Zugpferd dieser Partyszene zu gewinnen. Mit über 25 Jahren Erfahrung als DJ und herausragenden Referenzen gerade im Bereich der 80er und 90er Jahre Partys wird es gewiss genau den richtigen Mix aus Rock, Pop, NDW, Schlager, RnB, Hiphop usw. geben der dafür sorgt, dass sich die Besucher auf eine musikalische Zeitreise begeben können. Unterstützt wird diese Zeitreise durch weitere Themen wie eine Retro Bar im 80er-Jahrestyle mit Getränken aus der „guten alten Zeit“. Die Retroküche liefert hierzu die bekannten Klassiker der Butzbacher Fastfood Szene aus dieser Zeit mit Pommesbrötchen, Schamallo, Gammler und weiteren Leckereien. Eine Zeitreise der besonderen Art verspricht die geplante Beamerschleife mit Ausschnitten aus Fernsehserien, Filmen und Werbespots der 80er und 90er die auf eine Leinwand projiziert wird, verbunden mit dem ein oder anderen Gewinnspiel, und natürlich dürfen Kultaccessoires wie Discokugel, Lichtspots und Vinylplatten etc. nicht fehlen. Der Einlass für diese Veranstaltung wird nur den über 18 Jährigen gewährt, die sich im Zweifelsfall ausweisen müssen. Die Verantwortlichen des KVG sind zuversichtlich mit dieser Veranstaltung eine funktionierende Alternative zur Langen Nacht gefunden zu haben und freuen sich auf viele Besucher aus Nah und Fern.

Am Fastnachtssonntag, den 26.02.2017 steht dann das unumstrittene Highlight der Kampagne an. Zu Ehren der Griedler Prinzen Berndt I. und Detlef I. von Gräilau sowie dem Kinderprinzenpaar Max I. und Stella I. von Gräilau startet um 13.11 Uhr der Faschingsumzug durch den Griedler Ortskern. Fußgruppen, Motivwagen und Musikkapellen in beeindruckender Kreativität leben das Motto Qualität statt Quantität. Zugmarschall Steffen Frisch ist es tatsächlich gelungen das ambitionierte Ziel von mindestens 30 Zugnummern zu erreichen. Ganz besondere Freude kam auf über Anmeldungen aus Hoch-Weisel (Weiberfasching) und Oberkleen (Elferrat) sowie nach langer Zeit mal wieder aus Holzheim. Das Spektakel beginnt bereits um die Mittagszeit wenn die Musikzüge die Prinzenpaare bei den jeweiligen Hofburgen abholen und musikalisch zum Aufstellplatz geleiten. Zugmarschall Frisch hat das Kontingent an Wurfmaterial nochmal gegenüber den Vorjahren erhöht um den treuen Zuschauern des kleinen aber feinen Umzuges in Griedel die berechtigte Erwartungshaltung erfüllen zu können. Sollten sich Kurzentschlossene Gruppierungen noch entscheiden am Umzug teilnehmen zu wollen nimmt der Zugmarschall gerne die Anmeldungen unter Tel. 06033/73410 an. Im Anschluß an den närrischen Lindwurm geht es dann zur After-Zug-Party ins bunt geschmückte Bürgerhaus. Hier werden wieder Jörg und Daniel Sonntag bis spät in den Abend für die richtige Stimmung sorgen. Auch für das leibliche Wohl mit Speisen und Getränken ist ausreichend vorgesorgt. Wer hiernach noch immer nicht genug hat zieht weiter ins Griedler Schmalzdippe in der Friedenslinde und wird dort vom Team um Martin und Denis bestens versorgt.

Am Rosenmontag den 27.02.2017 beginnt um 14.11 Uhr der Griedler Kinderfasching mit DJ Daniel Sonntag. Dankenswerter Weise hat sich Regina Milde bereit erklärt den kurzfristigen Ausfall von Fabian Frisch aufzufangen und Michel Engelmann hier mit Ihrer großen Erfahrung zu unterstützen. Mit einer Reihe von Spielen, Tanz und Musik und reichlich Naschwerk und Geschenken werden die Beiden unterstütz von weiteren Helfern aus dem Vorstand ein kurzweiliges Programm auf die Beine stellen. Die kleine Garde mit Ihrem Tanz der Kampagne 2017 und das Kinderprinzenpaar werden die Veranstaltung natürlich ebenfalls bereichern. Nachdem Ausklingen des Kinderfaschings schließen die Pforten der Griedler Narrhalla für die Kampagne 2017. Am Faschingsdienstag nehmen die Griedler Karnevalisten noch traditionell am Umzug in Friedberg teil und treffen sich hiernach intern zu einem Kehraus im Bürgerhaus Griedel um die Kampagne auch für die Aktiven ausklingen zu lassen. Zum guten Schluß wird der Faschingskurt verbrannt und die fünfte Jahreszeit in Gräilau beendet.

Alles Wissenswerte, Termine und Ansprechpartner rund um den Karnevalverein Griedel e.V. erhalten Sie auch auf der Vereinshomepage www.kv-graeilau.de.