Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

KVG Griedel zieht erfolgreiche Bilanz

Am Samstag 25.03.2017 fand im sehr gut besuchten Schützenhaus die Jahreshauptversammlung des Karnevalverein Griedel statt. Pünktlich um 20.11 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Markus Müller die 87 anwesenden Mitglieder und Gäste und stellte die ordnungsgemäße und termingerechte Einberufung der Versammlung fest. Ein besonderer Gruß galt dem Ortsvorsteher Holger Görlach, dem Vereinsringvorsitzenden Roland-Jörg Frisch, den Vertretern der anwesenden Ortsvereine sowie dem Prinzenpaar 2017 Berndt Otto-Engel und Detlef Engel und Heiko Scherer Vater des Kinderprinzen der vergangenen Kampagne. Nachdem die Tagesordnung verlesen wurde bat der Vorsitzende um eine Gedenkminute der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder.

Der Bericht des Vorstandes umfasste heuer nicht nur das Kalenderjahr 2016 sondern auch die Aktivitäten bis zur Jahreshauptversammlung. Zukünftig wird sich der Bericht des Vorstandes immer auf das Jahr zwischen den Jahreshauptversammlungen beziehen. Der Bericht wurde vom 1. Vorsitzenden vorgetragen, welcher zunächst die Sitzungen 2016 sowie das Faschingswochenende 2016 Revue passieren ließ. Erfreut konnte berichtet werden, dass die Zusammenarbeit mit den Hausmeistern der Stadt Butzbach den Herren Lauterbach und Ettling als sehr positiv zu bezeichnen war und ein Dank ging in Richtung der städtischen Vertreter. Die Teilnahme an den Aktivitäten anderer Griedler Vereine wurde ebenso hervorgehoben wie die Unterstützung des Vereinsrings bei den Veranstaltungen und Pflegemaßnahmen am und im Dorftreff. Müller berichtete weiterhin vom Helferfest im Juli 2016 der mit 80 Personen sehr gut besucht war und als Krönung die Gründung des Hofstaates aufweisen konnte. Der Ausflug der Garde, des Elferrates, Hofstaates und Vorstandes im Oktober als Teambilding-Maßnahme wurde als toller Erfolg bewertet und mit einem Applaus für die finanzielle Unterstützung durch das Energiehandelsunternehmen Gilbert quittiert. Der Bericht folgte chronologisch der Kampagne die mit der Eröffnung am 12.11.2016 im und am Dorftreff Ihre erste gelungene Veranstaltung und die Feuertaufe für den neugewählten Vorstand hervorbrachte. Inthronisierung des Kinderprinzenpaares, Vorstellung des offiziellen Hofstaates sowie die erste Rede des neuen Sitzungspräsidenten Marco Kopf waren hier einige Programmpunkte und nicht zu vergessen die unerwartete Tanzdarbietung des Elferrates. Die beiden Kostümsitzungen im Januar 2017 mit dem Lüften des größten Geheimnisses seit dem Coca Cola Rezept, dem ersten schwulen Prinzenpaar in der 65-Jährigen Karnevalshistorie des KVG fanden im Bericht genauso ihren Platz wie die tollen Tanzdarbietungen, der stimmungsvolle Livegesang und die witzigen Redebeiträge wie zum Beispiel Hildegard Sauers „Frau die so ging“. Lobend wurde erwähnt, dass die großen Anstrengungen des Vorstandes in die Back to Party am Faschingsfreitag durch die hohe Besucherzahl und die tolle Stimmung belohnt wurden und das Konzept vollends aufging. Eine Wiederholung in 2018 ist fest eingeplant. Das große Aushängeschild des KVG der Umzug durch die Griedler Gassen nahm einen großen Platz im Vorstandsbericht ein und die Kreativität und Qualität der Wagen und Fußgruppen wurde nochmals besonders hervorgehoben. In Griedel ist man stolz das eben keine Luftballongeschmückten Autos oder rollende Dachlattenverschläge am Umzug teilnehmen nur um eine große Teilnehmerzahl vorweisen zu können. Es wird auch weiterhin heißen Qualität statt Quantität. Den Abschluss des Berichtes über die Aktivitäten bildeten die Rückblicke auf den Kinderfasching und den Kehraus im Griedler Bürgerhaus. Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei allen Mitgliedern und Besuchern der Veranstaltungen, denn ohne Publikum wären die Bemühungen Schall und Rauch. Ein ganz besonderer Dank ging an die Vorstandskollegen deren Leistung er größten Respekt zollte, den Mitwirkenden und Helfern der Veranstaltungen, dem Sitzungspräsidenten Marco Kopf der eine erste tolle Kampagne hingelegt hat und bereits seine Zusage für 2018 geben konnte, Fabian Frisch als unverzichtbarer Helfer in allen Bereichen sowie Garde, Elferrat und Hofstaat für unzählige Stunden für den KVG. Explizit bedankte sich Müller im Namen des gesamten Vorstandes bei den Scheunenkindern die dem Vorstand und dem Verein jederzeit helfend zur Seite standen und bei den Prinzenpaaren die den KVG würdig und vielbeachtet vertreten haben.

Die Schriftführerin Katharina Zey berichtete anschließend von der letzten Jahreshauptversammlung und berichtete über die Vorstandssitzungen. Der Kassenverwalter Thorsten Schmidt gab einen Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung des Vereins im Geschäftsjahr 2016. Der Kassenverwalter und der Vorstand wurden auf Antrag der Kassenprüfer einstimmig von der Versammlung entlastet.

Unter dem Tagesordnungspunkt Ehrungen werden beim KVG die Hausorden verliehen und Geburtstagsjubilare geehrt. Der Hausorden der vergangenen Kampagne für besondere Verdienste für den Karneval in Griedel ging in diesem Jahr an die anwesenden Jörg Falk und Horst Weppler sowie Marc Debus. Jörg Falk und Horst Weppler hatten es fast im Alleingang ermöglicht, dass beim Umzug in 2017 wieder ein Wagen des Kindergartens mitfahren konnte. Vom Entwurf, über die Umsetzung bis zur Beschaffung von Material hatten die Beiden eigenverantwortlich ein echtes Schatzkästchen gebaut. Marc Debus erhielt den Orden für seine Trump-Figur des KVG-Motivwagens aber auch stellvertretend und insbesondere als Mitglied der Scheunenkinder die sich im vergangen Jahr in vielfältiger Weise als Unterstützer des KVG hervor getan hatten. Die Orden wurden durch die im Vorstand für den Wagenbau verantwortlichen Thomas Weppler und Tobias Stowasser überreicht.

Die der Einladung des Vorstandes gefolgten Mitglieder Martina Gondolf, Renate Bender, Hannelore Nachtigall, Josch Zeh, Heinz Friedrich, Kurt Streb und Hugo Lang wurden durch den Vorstand mit einem Sekt- bzw. Weinpräsent sowie Blumen und Schokolade bedacht.

Im Anschluss an die Ehrungen wurde ein Antrag des Vorstandes auf Änderung der Satzung zur Abstimmung gebracht. Die Versammlung stimmte einstimmig dafür, dass die Vorstandsmitglieder zukünftig für 2 Jahre gewählt werden und nicht wie bisher alle 2 Jahre Vorstandswahlen anstehen. Nachdem die Satzungsänderung verabschiedet wurde, ließen sich der 1. Vorsitzende, die Schriftführerin und der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Zug durch Wiederwahl für die nächsten 2 Jahre wählen.

Abschließend konnte mit Volker Thönges ein Kassenprüfer für den ausgeschiedenen Heinz Bender gewonnen werden.

Unter Punkt Verschiedenes kamen der Ortsvorsteher und verschiedene Mitglieder zu Wort und sprachen den Verantwortlichen des KVG durchweg Lob für den gelungenen Umbruch und den Mut zu Veränderung aus. Ein Vertreter der Feuerwehr nutzte die Gelegenheit zu einem Grußwort sowie zur Information über die Feierlichkeiten zum Jubiläum in 2017. Ex-Prinz Berndt Otto-Engel sprach nochmals ein paar Dankesworte an Hofstaat, Vorstand sowie Elferrat und Garde für die Unterstützung in der abgelaufenen Kampagne aus und bot zukünftigen Prinzenpaares die Unterstützung der Paar Prinzen 2017 an. Ein Vertreter der Scheunenkinder hob die gute Zusammenarbeit zwischen KVG und Scheunenkinder hervor und signalisierte die Bereitschaft dies auch in 2018 fortzuführen. Mit Heiko Scherer wurde ein neues Mitglied in den Elferrat aufgenommen, der vom Verantwortlichen für den Elferrat Jörg Ladner den Orden des Elferrates überreicht bekam. Daniela Schindler, Beisitzerin Tanz im Vorstand, bedankte sich bei den Trainerinnen der Tanzgruppen und dem anwesenden Vertreter der Männertanzgruppe Captains für die herausragenden Leistungen in der abgelaufenen Kampagne. Der 1. Vorsitzende gab den Hinweis auf die anstehende Kampagne die unter dem Motto eines karnevalistischen Jubiläums stehen wird, 66 Jahre KVG. Die Planungen für die Jubiläumskampagne laufen bereits an und entsprechende Informationen werden bei passender Gelegenheit verkündet. Abschließend wurden die Termine für die Kampagne 2017/2018 bekannt gegeben. Den Auftakt bildet die Kampagneneröffnung am 11.11.2017 im und am Dorftreff, die beiden Kostümsitzungen am 20. und 27.01.2018, die Back to the 80´s &90´s Party am Faschingsfreitag 09.02.2018, Umzug mit bunten Faschingstreiben am Sonntag 11.02.2018 sowie Kinderfasching am Rosenmontag und Kehraus am Dienstag 13.02.2018.

Die Versammlung wurde um 21.15 Uhr offiziell beendet und die Mitglieder und Gäste zum Verweilen eingeladen, wovon auch rege Gebrauch gemacht wurde.

Alle Informationen über den Karnevalverein Griedel e.V. erhalten Sie auch auf der Vereinshomepage www.kv-graeilau.de sowie auf Facebook.