Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Kostümsitzungen in Gräilau

Nach einer gelungenen Kampagneneröffnung am 11.11. im und am Dorftreff in Griedel stehen die Zeichen beim KV Griedel e.V. nun voll auf Vorbereitungen für die beiden Kostümsitzungen am 20. und 27. Januar 2018 im Griedler Bürgerhaus. Sitzungspräsident Marco Kopf hat ganze Arbeit geleistet und auch für die Jubiläumskampagne das Programm für die Kostümsitzungen in der Butzbacher Fastnachtshochburg bereits zusammengestellt. Zum 66 jährigen, oder wie die Karnevalisten in Ihrer eigenen Zählweise sagen zum 6 x 11 jährigen Jubiläum werden die Mitwirkenden auch heuer dem Publikum im Saal den gewohnten karnevalistischen Hochgenuss liefern können. Marco Kopf greift hierbei auf Gewohntes und Bewehrtes zurück hat aber auch ein paar neue Programmpunkte aufgenommen. Ein Spitzenprogramm des närrischen Frohsinns wird sich den Närrinen und Narren präsentieren für das die Akteure bereits seit Wochen auf Hochtouren proben.

Freuen dürfen sich alle Karnevalisten, dass auch in diesem Jahr die Sitzungen wieder zu Ehren der Griedler Prinzenpaare abgehalten werden. Groß war die Überraschung als zur Kampagneneröffnung nicht nur zwei sondern gleich drei Prinzenpaare inthronisiert werden konnten. Ein Novum in der 66 jährigen Geschichte des KVG, der bereits im letzten Jahr mit den Paar Prinzen Berndt und Detlef Engel zeigte ungewöhnliche Wege bei den ersten Repräsentanten des Vereins gehen zu können. In 2018 präsentieren sich zum Dritten mal Prinz Eric I. und Prinzessin Daniela die I, Eric und Daniela Schindler als großes Prinzenpaar. Bereits im April 2017 kamen die beiden mit dem Wunsch im Jubiläumsjahr zum Dritten mal das Prinzenpaar zu stellen auf die Verantwortlichen im Verein zu und hatten gleich zwei Kinderprinzen mit Ihren beiden Söhnen im Gepäck. Prinz Benedict der I. und Prinz Jonas der II. konnten mit den Prinzessinen Lisa-Sophie die I., Lisa-Sophie Gilbert und Prinzessin Marie die I., Marie Hardwiger zwei Mädels aus den Mini Dancers als Ihre Herzdamen gewinnen. Dem Wunsch der Familie Schindler, allesamt hochaktiv im Verein in Elferrat, Vorstand und Tanzgruppen wurde natürlich gerne entsprochen und so geht der Traditionsverein aus dem Butzbach Stadtteil mit einem Erwachsenen- und zwei Kinderprinzenpaaren in die neue Session. Was wäre passender als 6 Tollitäten zum 66 Jährigen Jubiläum.

Bei den Sitzungen in dieser Kampagne wieder als Eisbrecher schlechthin, ist Vollblutkarnevalist Oliver Löhr aus der Babypause zurück. Man darf sehr gespannt sein ob die durchwachten Nächte reichlich Input für seinen Vortrag geliefert haben. Freie Rede, politisch pointiert ohne Netz und doppelten Boden, hierfür steht Papa Oli. Constantin Jantos von den Karnevalisten der Sankt Gottfriedsgemeinde sowie der Griedler Nachwuchsredner Michel Engelmann unterstütz von Wolfgang Krüger haben Vorträge und Büttenreden vorbereitet, die das Publikum kaum zur Ruhe kommen lassen werden. Sitzungspräsident Kopf wird sich ebenfalls mit einem Redebeitrag an das Publikum wenden und vielleicht zaubert er noch eine Überraschung aus dem Hut. Leider mussten die Tramps von Gräilau nach der gelungenen Prämiere im letzten Jahr für heuer absagen, da sich Wolfgang Schepp einer Knieoperation unterziehen muss und nicht zur Verfügung steht. Freuen dürfen sich die Zuschauer aber wieder auf Rainer Gondolf und Berndt Otto-Engel als betagte Damen. Auch Steffen Ritter der das Publikum in den vergangenen Jahren z.B. als Liebesengel Ronny in Windeln und auf sächsisch zum rasen brachte hat einen Beitrag vorbereitet.

Einen Augenschmaus versprechen die Tanzgruppen des KVG, angeführt von den jüngsten im KVG den Mini Dancers gefolgt von Expression und den United Dancers, zu werden. Auch wieder vor großem Publikum werden die „Captains“ aus Griedel als Männertanzgruppe die die Frauenherzen höher schlagen lassen. Die große Garde wird zusammen mit den Tanzmariechen den Kontrast zu den Showtänzen bilden und die Tradition des klassischen Gardetanzes im Griedler Karneval festigen.

Die Gesangsgruppe „Gräiler Krakeeler“ sorgen für die gesangliche Komponente des Sitzungskarneval. Die Proben zeigen bereits wieder, dass die gelungene Kombination aus Livegesang, witzigen Kostümen und Comedy für beste Stimmung im altehrwürdigen Bürgerhaus sorgen werden.

Sitzungspräsident Marco Kopf hat den Programmablauf etwas gestrafft und der Zeitplan lässt ein Ende des Programms vor 24.00 Uhr erwarten. Auf jeden Fall wird die Griedler Hauskapelle Wiking-Band nach Programmschluss zum Tanz aufspielen, so dass die bunte Narrenschar bis in die frühen Morgenstunden Gelegenheit hat sich und die Griedeler Fasenacht zu feiern.

Einige Neuerungen warten auch im Umfeld der Sitzungen auf das Publikum. Im Bereich der Deko sind umfangreiche Änderungen geplant. Der Luftballonregen am Ende der jeweiligen Sitzung birgt in manchem Luftballon eine Überraschung in Form von Getränkegutscheinen und das Getränke- und Speisenangebot wird leicht modifiziert und ein Programmheft befindet sich in der Vorbereitung.

Die Kostümsitzungen beginnen pünktlich um 19:31 Uhr mit dem Einmarsch des Elferrates angeführt vom Sitzungspräsidenten. Damit der weitere Programmablauf nicht gestört wird, erfolgt während eines Vortrages kein Einlass. Für das leibliche Wohl sorgt in dieser Kampagne Benjamin Kruse vom Hausberglädchen mit seinem Team. Das Getränketeam des Karnevalverein mit den Bedienungen wird sich um die durstigen Kehlen im Publikum kümmern. Saaleinlass ist um 18:45 Uhr.

Für beide Sitzungen beginnt der Kartenvorverkauf am 17. Dezember 2017. Die Kartenpreise sind wie in den Vorjahren 13 Euro für die 1. Kategorie „Saal“ und 10 Euro für die 2. Kategorie „ehem. Bibliothek“. Die Karten können unter Tel. 06033/974366 bei Müller oder unter [email protected] verbindlich bestellt werden.