Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Vorbereitungen für die Fünfte Jahreszeit in Griedel

Nach der Kampagne ist vor der Kampagne, frei nach diesem Motto laufen in Gräilau die Vorbereitungen für die 5. Jahreszeit bereits auf vollen Touren.

Der neuformierte Vorstand wird für die Kampagne mit einigen Neuerungen aufwarten und befindet sich hier derzeit in den Konzeptentwicklungen. Die größte Veränderung wird es am Faschingsfreitag geben. Die Reflektion der vergangenen Jahre der „Langen Nacht“, die bisher in Griedel das Opening für das Faschingswochenende gebildet hat, hat deutlich gemacht, dass hier ein neues Konzept zwingend erforderlich ist. Die Zielgruppe die sich durch die Discoveranstaltung angesprochen fühlte wurde immer jünger und stellte den Verein vor eine Vielzahl von Problemen. Es musste sichergestellt werden, dass an die unter 18-jährigen weder Alkohol ausgeschenkt wurde noch das sich diese nach 24.00 Uhr noch im Bürgerhaus aufhielten. Hierzu und zur Sicherung der allgemeinen Ordnung musste ein Security Service eingeschaltet werden der der Phantasie der Besucher diese Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen jedoch nicht immer gewachsen war. Dieser Aufwand und die rückläufigen Besucherzahlen bedeuten nunmehr das Aus der „Langen Nacht“ Discoveranstaltung in Griedel.

Nach langen intensiven Diskussionen steht nun das Konzept für den Faschingsfreitag 2017. Unter dem Motto „Back to the 80´s & 90´s“ wird es eine Retroparty für diejenigen geben, die sich in den 80er und 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu Hause fühlten. Im Vordergrund steht natürlich die Musik aus dieser Zeit und hier ist es den Verantwortlichen des KVG gelungen mit Oliver Müller-Secci ein Zugpferd dieser Partyszene als DJ zu gewinnen. Ein Bunter Mix aus Rock, Pop, NDW, Schlager, RnB, Hiphop usw. wird dafür sorgen, dass sich die Besucher auf eine musikalische Zeitreise begeben können. Unterstützt wird diese Zeitreise durch weitere Themen wie eine Retro Bar mit Getränken aus der „guten alten Zeit“, einer projizierten Beamerschleife mit Ausschnitten aus Fernsehserien, Filmen und Werbespots der 80er und 90er verbunden mit dem ein oder anderen Gewinnspiel, und natürlich dürfen Kultaccessoires wie Discokugel, Lichtspots und Vinylplatten etc. nicht fehlen. Ausgelegt ist das Konzept zunächst auf 3 Jahre um der Veranstaltung Zeit zu geben sich zu etablieren.

Los geht die neue Kampagne in diesem Jahr am 12.11.2016 mit der Kampagneneröffnung und der Inthronisierung der Prinzenpaare sowie der Vorstellung des neuen Hofstaates des KVG im Dorftreff in Griedel. Geplant ist ein gemütliches Beisammensein beginnend um 17.00 Uhr untermalt mit der ein oder anderen karnevalistischen Einlage. Sitzungspräsident Marco Kopf wird an diesem Abend erstmals als solcher aktiv werden und seine Feuerprobe in neuer Position bestehen müssen.

Die beiden Kostümsitzungen in Griedel finden am 21. und 28. Januar 2017 statt. Auch hierfür wird bereits am Programmablauf gefeilt. Ziel von Sitzungspräsident Marco Kopf wird es unter anderem sein, die Dauer der Veranstaltungen auf ein vernünftiges Maß einzukürzen, damit tatsächlich vor 24.00 Uhr Schluss ist und die Tanzfläche zügig bevölkert werden kann.

Am Fastnachtssonntag, den 26.02.2017 dann das unumstrittene Highlight der Kampagne. Zu Ehren der Griedler Prinzenpaare startet um 13.11 Uhr der Faschingsumzug durch den Griedler Ortskern. Fußgruppen, Motivwagen und Musikkapellen in beeindruckender Kreativität leben das Motto Qualität statt Quantität. Zugmarschall Steffen Frisch ist schon jetzt rührig und versucht das gesteckte Ziel von mindestens 30 Zugnummern so früh wie möglich zu erreichen. Mittelfristiges Ziel wird es sein kontinuierlich auf 40 Zugnummern zu kommen um den treuen Zuschauern des kleinen aber feinen Umzuges in Griedel die berechtigte Erwartungshaltung erfüllen zu können.

Am Rosenmontag den 27.02.2017 beginnt um 14.11 Uhr der Griedler Kinderfasching und am Faschingsdienstag nehmen die Griedler Karnevalisten traditionell am Umzug in Friedberg teil.

Weitere Veranstaltungen sind derzeit noch in der Planung so stehen die Verantwortlichen in Kontakt mit den Landfrauen um für die Senioren in Griedel eine „altersgerechte Sitzung“ anbieten zu können. Auch sollen die aktiven Wagenbauer und Fußgruppen im Rahmen einer bestehenden oder eigenständigen Veranstaltung für Ihre gearbeitete Leistung gewürdigt werden.

Alles Wissenswerte, Termine und Ansprechpartner rund um den Karnevalverein Griedel e.V. erhalten Sie auch auf der Vereinshomepage www.kv-graeilau.de